Forum Jacob Pins

Jacob Pins: Südliche Landschaft, Tusche, Aquarell, 1952
Jacob Pins: Südliche Landschaft, Tusche, Aquarell, 1952

Dienstag | 28. Januar 2020 | 19.30 Uhr

Bilder im Gespräch

Im vergangenen Jahr erhielt die Jacob Pins Gesellschaf eine großzügige Schenkung von Elisabeth Risse: Eine Reihe von Bildern aus dem Nachlass des verstorbenen Busunternehmers Ansgar Risse. Diese Werke stehen im Zentrum des ersten Bildergesprächs des Jahres 2020, denn das Konvolut enthielt einige unbekannte Schätze. So beispielsweise die Porträtzeichnung einer jungen Frau aus der Frühzeit des Künstlers (1943). Eine Tuschezeichnung der Schenkung aus dem Jahr 1966 steht im unmittelbaren Bezug zu den dauerhaft im Forum ausgestellten Werken „Anbetung der Vogelscheuche“ und „Narrenzug“ (1960er Jahre). Sie erlaubt Rückschlüsse hinsichtlich des Entstehungsprozesses einiger Hauptwerke von Jacob Pins. Eine wunderschöne Entdeckung waren auch die großformatigen aquarellierten Zeichnungen südlicher Landschaften und der Stadt London, die bislang nicht bekannt waren. Eine Bereicherung für das Forum sind, neben den Holzschnitten von Jacob Pins, auch drei Holzschnitte von Jakob Steinhardt, die nun unmittelbar einen Eindruck von der Arbeitsweise des Lehrers und seinem Einfluss auf den jungen Jacob Pins geben können. Das Gespräch findet am Dienstag, den 28.01.2020 um 19:30 Uhr im Forum Jacob Pins statt, moderiert wird es von Julia Diekmann und Dr. Dieter Schuler.