Forum Jacob Pins

Mittwoch | 15. Mai 2019 | 19.30 Uhr

Bücher im Gespräch

Die Jacob Pins Gesellschaft lädt am Mittwoch, dem 15.05.2019 um 19.30 Uhr zu ihrem Bücherabend ins Forum ein. In „Herkunft“ beschäftigt sich Saša Stanišić mit dem Verlust seiner Heimat nach den Jugoslawienkriegen in den 90er Jahren und dem Leben danach in Deutschland. Neben der Auseinandersetzung mit seiner Familiengeschichte thematisiert der Autor auch gesellschaftspolitisch relevante Themen wie Migration und das Wiedererstarken des Nationalismus in Europa. Hilmar Klutes Roman „Was dann nachher so schön fliegt“ handelt von den zwei Lebenswelten eines Zivis, der in einem Seniorenheim im Ruhrgebiet arbeitet und in Berlin als hoffnungsvolles Dichtertalent Erfolg haben will. Die Geschichte spielt in den 80er Jahren und gibt Einblicke in das Erwachsenwerden, den Literaturbetrieb und die politischen Gegebenheiten dieser Zeit. In ihrem Debütroman „Siehst du mich?“ behandelt Barbara Stengl ein fast vergessenes Kapitel der österreichischen NS-Vergangenheit. In Rückblenden beschreibt sie das Leben von drei Frauengenerationen und deckt dabei auf, wie historische und familiäre Lebenslügen ihre Schatten bis in die Gegenwart werfen. Vorgestellt werden die Bücher von Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer und Anke Probst.

Das Betreuerteam der Bücherabende: Irmela Breer, Christiane Mecking, Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer, Bärbel Werzmirzowsky
Das Betreuerteam der Bücherabende: Irmela Breer, Christiane Mecking, Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer, Bärbel Werzmirzowsky