Forum Jacob Pins

Mittwoch | 21. Oktober 2020 | 19.30 Uhr

Bücher im Gespräch

Beim Büchergesprächsabend im Forum Jacob Pins am Mittwoch, dem 21.10. 2020 stehen drei Romane auf dem Programm, die sich auf teils humorvolle Weise mit ernsten Gegenwartsthemen beschäftigen. Joachim Meyerhoff erzählt in „Hamster im hinteren Stromgebiet“ von den Tagen im Krankenhaus nach seinem Schlaganfall. Obwohl der Ernst des Themas immer gegenwärtig ist, lebt das Buch von der Situationskomik und der Sprachkunst des Autors.
„Wie später ihre Kinder“ von Nicolas Mathieu ist eine einfühlsame und spannende Gesellschaftschronik, in deren Mittelpunkt eine Gruppe von Jugendlichen steht, die aufgrund der Umstände zu Verlierern prädestiniert scheinen, deren Lebenshunger sie aber nicht aufgeben lässt. Der Leser erlebt eindringlich und berührend deren Erwachsenwerden über vier Sommer von 1992 bis 1998.
„Middle England“, der neue Roman von Jonathan Coe, einem der wichtigsten Gegenwartsautoren Großbritanniens, ist eine ebenso komische wie tragische Bestandsaufnahme der Nation. Er behandelt mit abgründigem Humor die schwierige politische Lage, ausgelöst durch den Brexit und seine Ursachen.
Vorgestellt werden die Bücher von Renate Altmeier, Christiane Mecking und Anke Probst.
Beginn der Veranstaltung: 19.30 Uhr

Das Betreuerteam der Bücherabende: Irmela Breer, Christiane Mecking, Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer, Bärbel Werzmirzowsky
Das Betreuerteam der Bücherabende: Irmela Breer, Christiane Mecking, Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer, Bärbel Werzmirzowsky