Forum Jacob Pins

Mittwoch | 20. November 2019 | 19.30 Uhr

Bücher im Gespräch

Bei dem monatlichen Literaturgespräch am Mittwoch, dem 20.11. im Forum Jacob Pins stehen drei sehr unterschiedliche Bücher im Mittelpunkt. Irmela Breer stellt „Das Ende ist mein Anfang“ von Tiziano Terzani vor. Er blickt kurz vor seinem Tod gemeinsam mit seinem Sohn auf sein Leben zurück. Dabei entwickelt sich ein Gespräch über Freiheit, Liebe und Trauer und darüber, wie man lernt loszulassen. Rafik Schami erzählt in seinem unterhaltsamen Roman „Sophia oder der Anfang aller Geschichten“, der von Christiane Mecking vorgestellt wird, von seiner Heimatstadt Damaskus in den Zeiten des Arabischen Frühlings. Es ist ein Spionagethriller, aber vor allem ein Buch über die Kraft der Gefühle. „Der zweite Schlaf“ des englischen Bestsellerautors Robert Harris liest sich zunächst wie ein Mittelalter – Roman an, spielt tatsächlich aber in der Zukunft nach einer großen Katastrophe, die unsere Zivilisation zerstört hat. Der Leser wird mit der Frage konfrontiert, ob die Zukunft tatsächlich wieder wie die Vergangenheit aussehen könnte. Bärbel Werzmirzowsky hat dieses Buch zur Vorstellung ausgewählt.
Beginn der Veranstaltung: 19.30 Uhr

Das Betreuerteam der Bücherabende: Irmela Breer, Christiane Mecking, Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer, Bärbel Werzmirzowsky
Das Betreuerteam der Bücherabende: Irmela Breer, Christiane Mecking, Renate Altmeier, Martina Wiesemeyer, Bärbel Werzmirzowsky