Herzlich Willkommen

Paula Tobias (Foto von W. Lohfeld)

Samstag | 2. September | 16.00 Uhr

Auf den Spuren von Paula Tobias – Landärztin, Deutsche und Jüdin

Ein Ortsrundgang durch Bevern
Im vergangenen Jahr stand das Leben der jüdischen Ärztin Lilli Jahn aus Immenhausen bei Hofgeismar, die in Auschwitz den Tod fand, im Mittelpunkt einer bewegenden Lesung im Forum Jacob Pins. Auf ein weiteres tragisches Schicksal ganz in unserer Nähe möchte eine weitere Veranstaltung der Jacob Pins Gesellschaft aufmerksam machen. Zwischen 1928 und 1935 lebte und praktizierte die erste Landärztin des Braunschweiger Landes in Bevern: Dr. med. Paula Tobias. 1912 eröffnete die geborene Hamburgerin gemeinsam mit ihrem Mann Siegfried eine Gemeinschaftspraxis in Kreiensen, 1917 eine Landarztpraxis in Delligsen und 1928 dann in Bevern. Sie führte dort die Mütterberatung ein. 1935 emigrierte die Familie Tobias auf der Flucht vor den antijüdischen Schikanen der Nationalsozialisten in die USA. Ab 1944 arbeitete die Ärztin dort als Krankenpflegerin bis zu ihrem Ruhestand in einem Sanatorium. 1970 starb Paula Tobias in Kalifornien.

Anmeldungen: Forum Jacob Pins (Westerbachstraße 35 / 37), Tel. 05271-6947441 o. forum@jacob-pins.de
Teilnahmekosten: € 5,00
Es besteht die Möglichkeit, Fahrgemeinschaften zu bilden. Bitte teilen Sie bei Ihrer Anmeldung mit, ob Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen.

Eine Veranstaltung der Jacob Pins Gesellschaft in Kooperation mit dem “frauenORT Paula Tobias” am Kulturzentrum Weserrenaissance Schloss Bevern / Landkreis Holzminden