Forum Jacob Pins

Freitag | 24. Juni 2022 | 19.30 Uhr – abweichender Ort: Marienkirche Höxter –

Kunstwerk(e) des Monats

Ausstellungsgespräch mit Museumskuratorin Dr. Julia Diekmann in der Marienkirche in Höxter
„MONUMENTA – Erinnerungslandschaften zwischen Weser und Lippe“

Die Region zwischen Weser und Lippe ist reich an historischen Zeugnissen. Römer und Germanen, Sachsen und Franken hinterließen ihre Spuren und machten die Region zu einer geschichtsträchtigen Landschaft. Ferdinand von Fürstenberg, der gelehrte Fürstbischof von Paderborn und Münster, ging diesen Spuren nach und schrieb 1669 das Buch Monumenta Paderbornensia: Denkmale des Paderborner Landes (1672). Hierin setzt Ferdinand 24 Orten, Landschaften und Ereignissen ein literarisches Denkmal und beschreibt ihre besondere Geschichte.
Sind diese Orte, Landschaften und Ereignisse noch heute von Bedeutung? Die Kooperationsausstellung geht dieser Frage nach: im Kreismuseum Wewelsburg, im Stadtmuseum Paderborn und in Höxter im Forum Jacob Pins sowie in der Marienkirche.
Die Ausstellung in der Marienkirche widmet sich, ausgehend von den in der Monumenta Paderbornensia thematisierten Spuren der Sachsenkriege Karls des Großen, dem Kulturwandel in der Region unter dem Einfluss der Karolinger. Wie änderte sich das Leben der Menschen in Höxter? Welche Spuren machen den Kulturwandel durch die Jahrhunderte bis heute nachvollziehbar? Der Ausstellungsrundgang in der Marienkirche mit der Kuratorin Dr. Julia Diekmann beleuchtet diese Fragen und bietet Gelegenheit zum Austausch. Beginn der Veranstaltung ist 19.30 Uhr.