Forum Jacob Pins

Samstag | 6. Nov. 2021 | 14.00 – 15.30 Uhr

Jüdische Familien Höxters: Stolpersteinen erinnern — Führung

Stolpersteine Himmelstern-Simson

80 Jahre nach der Deportation der ersten Juden aus Höxter nach Riga erinnert die Jacob Pins Gesellschaft mit einer Führung zu den Stolpersteinen an die ermordeten jüdischen Bürger der Stadt. Die Teilnehmer treffen sich zunächst im Foyer des Forums Jacob Pins, um dort einen Überblick über den Ablauf der Deportationen und das Leben jüdischer Familien in Höxter zu erhalten. Anschließend wird Fritz Ostkämper, ehemaliger Vorsitzender der Jacob Pins Gesellschaft, die Teilnehmer zu ausgewählten Stolpersteinen begleiten, an den ehemaligen jüdischen Häusern an die Bewohner erinnern und von ihren Lebenswegen berichten. Der Rundgang führt über den Standort der ehemaligen Synagoge an zahlreichen Stolpersteinen vorbei zum jüdischen Friedhof in der Gartenstraße. Dort endet die Veranstaltung.
Beachten Sie bitte zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Regelungen.
Anmeldungen bitte telefonisch unter 05271-6947441 oder per E-Mail an forum@jacob-pins.de.

Die Führung sollte bereits 2020 anlässlich des 75. Jahrestages der Beendigung des 2. Weltkrieges stattfinden, musste aber Corona-bedingt ausfallen. In diesem Jahr ist sie auch Teil der Veranstaltungen zu „1700 Jahre – Jüdisches Leben in Deutschland“.