Forum Jacob Pins

Foto: Tobias Ginsburg
Foto: Tobias Ginsburg

Donnerstag | 07. November 2019 | 19.30 Uhr

Lesung mit Tobias Ginsburg: „Reise ins Reich. Unter Reichsbürgern“

Der Autor und Theaterregisseur Tobias Ginsburg, Jahrgang 1986, hat in Deutschland einen ziemlichen Bekanntheitsgrad erreicht: Ob bei Markus Lanz oder in der NDR-Talkshow hören Zuschauer fassungslos dem Bericht über seine Begegnungen als Undercover bei den sogenannten Reichbürgern zu. Über seine achtmonatigen Erfahrungen dort hat er in seinem Buch „Reise ins Reich. Unter Reichsbürgern“ geschrieben. Seit im Herbst 2016 ein „Reichsbürger“ einen Polizisten erschoss und vier verletzte, wird deutlich, dass man diese rechte Gruppierung nicht einfach als Kuriosität belächeln und sie ignorieren kann. Ihre Mitglieder halten unseren Staat für schwach, sie glauben an eine Weltverschwörung der ehemaligen Alliierten, des „Finanzjudentums“ usw.
Dass Tobias Ginsberg als Jude besonderes kritisches Interesse an solchen rechtsextremen Gruppierungen hat, leuchtet ein. Die Jacob Pins Gesellschaft hält Ginsburgs Bericht auf jeden Fall für ein brandaktuelles Thema, wenn am 9. November an die Reichspogromnacht 1938 erinnert wird.

Eintritt: € 12.- / 10.- ermäßigt / Schüler frei